C_TSCM62_65 C2050-723 C4040-332 C4060-156 C4090-451 CLO-001 CSM-001 HP0-Y43 P2090-032 SY0-301 070-332 1Z0-522 1Z0-597 250-371 350-080 1Z0-599 400-051 810-420 C2090-540 C2180-276 74-335 C2090-303 1Z0-060 70-487 MB6-869 c4040-221 220-802 640-554 MB7-702 70-457 070-412 MB6-700 MB6-886 M70-101 MB5-705 100-101 700-501 C4090-958 070-463 EX300 VCP-550 JN0-102 70-488 70-486 1Y0-253 1Z0-478 640-461 1Z0-591 400-101 HP0-S41 640-722 JN0-102 300-208 070-483 070-410 C4040-252 70-534 C4040-250 EX200
Unsere Produktpalette
Hightech-Lösungen aus einer Hand

Produktpalette

fl_mikro_lab

FL-Mikro Lab

Das Labormessgerät zur Messung von Schüttgutproben

Verwendung

Im Labor, der Wareneingangskontrolle, der Qualitätssicherung u.s.w., in der Baustoff-, Glas-, Keramik-, Gießerei-, Pharmazeutischen-, Chemischen-, Lebensmittel-, Holz-, Papier-, Textil-, Bergbau-, Klärindustrie und Landwirtschaft.

Besondere Merkmale

  • Exakte Feuchteermittlung durch gleichbleibende Druckverhältnisse während der Messvorgänge
  • Hohe Reproduzierbarkeit des Feuchtequerschnitts durch ausreichend große Probemengen
  • Zerstörungsfreie Messmethode
  • Kürzeste Messzeiten (ca. 5Sek)
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Produktionsabläufen
  • Einfache Handhabung und schnelle Reinigung
  • Robuster Aufbau
  • Automatischer Eichmodus mit unbegrenzter Eichkurvenanzahl
  • Eichkurvenarchiv mit bereits vorkalibrierten Eichkurven
  • Einfache Installation der Software auf dem Auswerterechner und Verwendung der EXCEL-Dateien auf weiteren Rechnern

Das FL-MIKRO-LAB

Mit dem Laborfeuchtemessgerät FL-MIKRO-LAB werden die genannten Anforderungen und Bedingungen erfüllt.

Es handelt sich hierbei um einen dreiteiligen, zylindrischen Behälter aus hochfestem Aluminium in dessen unterem Teil sich die Mikrowellensonde befindet. Der mittlere Teil nimmt das Messgut auf. Im oberen Teil befindet sich eine Federanordnung, mit der über ein Handrad und eine entsprechende Skalierung stets die gleichen Druckverhältnisse im Gerät eingestellt werden können. Das FL-MIKRO-LAB ermöglicht bisher nicht realisierte, kurze Messzeiten. Der gesamte Zyklus (Befüllung des Gerätes und Messung) beläuft sich auf nur noch ca. 1 Minute. Schnelle Reaktionen auf Veränderungen im Produktionsablauf sind somit gewährleistet.

Bei der Mikrowellenfeuchtemessung handelt es sich um ein zerstörungsfreies Messverfahren, bei dem weder hohe Temperaturen auftreten noch mechanische Kräfte auf das Messgut einwirken. Die kontinuierlich gleichen Druckverhältnisse sichern eine größtmögliche Messgenauigkeit. Auch in schwierigen Fällen, bei z.B. geringer Materialdichte, lässt sich nun der Feuchtegehalt zuverlässig messen. Dies ermöglicht den universellen Einsatz in unterschiedlichsten Industrien: Baustoff-, Glas-, Keramik-, Gießerei-, Lebensmittel-, Papier-, Holz-, Textil-, Bergbau- und Klärindustrie sowie in der pharmazeutischen und chemischen Industrie, der Landwirtschaft oder der Biomasseverarbeitung. Durch den dreiteiligen Aufbau sind eine einfache Handhabung sowie eine schnelle Reinigung der gesamten Prüfanordnung sichergestellt.

Das FL-MIKRO-LAB ist derart robust konstruiert, dass selbst der Einsatz eines handelsüblichen Hochdruckreinigers erlaubt ist. Die ausreichend große Probemenge gewährleistet die exakte Messung des Feuchtewertes.

Technische Daten

Maße
H 660mm / ø des Probekörpers 90mm / Volumen 680cm³
Gewicht
ca. 11kg
Versorgungsspannung
5V DC über USB-Schnittstelle
Leistungsaufnahme
3W
Temperaturbereich
0–80°C
Genauigkeit
messbereichs- und materialabhängig (ca. +/–0,3%)
Messprinzip
Mikrowelle / 433 MHz
Gehäuse
hochfestes Aluminium

ProduktInformationen

Produktinfo